Vita | Dieter Fleischmann

<zurück

geb. 1959 | in Nürnberg
1981-1986 | Studium an der FH Bielefeld mit Abschluss als Diplom Foto-Film Designer
1986 | Trickkamera-Assistenz Trickstudio WDR | Köln
1987-1998 | Trickfilm-Designer bei Huschert Filmproduktion Hilden
seit 1998 | selbständig als Foto-Film Designer in Düsseldorf

Dozententätigkeit:
seit 1991 | Lehrbeauftragter für Animationsfilm an der
Hochschule-Düsseldorf FB-Design
seit 2010 | Lehrbeauftragter für Bildgestaltung/Kamera am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf
seit 2011 | Dozent für Video und Animationsfilm am Lernort Studio Düsseldorf

Ausstellungstätigkeit mit fotografischen Arbeiten / Videoprojekten:
1998
Sommer der Fotografie / Antwerpen
„Die Identität der Stadt“
1. Preis Farbfotografie & Sonderpreis für technische Innovation

2006
Galerie Q1 Kempen „Die Elemente | Wasser“
Videoprojektion/Installation & Fotografie
Gemeinschaftsausstellung mit Jürgen Hemkemeier (Objektkünstler)

2007
Galerie Q1 Kempen „Die Elemente | Erde“
Videoprojektion/Installation & Fotografie
Gemeinschaftsausstellung mit Jürgen Hemkemeier (Objektkünstler)

2008
Kunstverein Rhein-Sieg Kreis, Siegburg „Landschaft | neue Aspekte“
Beteiligung an der Mitgliederausstellung „Fotografie auf Aluminium“

2008
„Führe von oben die Musen herab!“
Filmische Rekonstruktion der Oper des Kurfürsten Jan Wellems in Düsseldorf
Gemeinschaftsproduktion FH Düsseldorf mit dem Theatermuseum der
Landeshauptstadt Düsseldorf zum offiziellen Jubiläumsjahr „350 Jahre Jan Wellem“
28 minütiger Animationsfilm (künstlerische Gestaltung, Regie und Realisierung)

2009
Galerie Q1 Kempen „Die Elemente | Luft“
Videoprojektion/Installation & Fotografie
Gemeinschaftsausstellung mit Jürgen Hemkemeier (Objektkünstler)

2009
Kunstverein Rhein-Sieg Kreis, Siegburg „Von Angesicht zu Angesicht“
Beteiligung an der Mitgliederausstellung (Fotografie)

2010
Galerie Q1 Kempen „Die Elemente | Feuer“
Videoprojektion/Installation & Fotografie
Gemeinschaftsausstellung mit Jürgen Hemkemeier (Objektkünstler)

Kunstverein Rhein-Sieg Kreis, Siegburg „Alles falsch“
Beteiligung an der Mitgliederausstellung (Fotoinstallation)

2010/11
Kultur & Schule Projekt „Garatha 51“
Trickfilmprojekt mit einer 2. Schulklasse der Willi-Fährmann Grundschule, Garath
40 minütiger Animationsfilm

2011
Kunstverein Rhein-Sieg Kreis, Siegburg „all inclusive“
Beteiligung an der Mitgliederausstellung (Fotocollage auf Aluminium)

2012
Kunstverein Rhein-Sieg Kreis, Siegburg „Wahnsinn“
Beteiligung an der Mitgliederausstellung (Videoinstallation)
Düsseldorfer Kunstpunkte >Dokumentation
Beteiligung als Gast von Ulrich Mennekes
„Das war ein Vorspiel nur…“ (Bücherverbrennung)
Videoinstallation 10min. (Projektion und Skulptur mit 4 Monitoren und 1 iPad)

2013
Ballhaus Düsseldorf (Nordpark) „Paradies ist anders“
Gemeinschaftsausstellung mit Karin Dörre, Wilfried Neuse, Ulrich Mennekes
• „Siehe der Mensch ist geworden wie unsereiner und weiß was gut und böse ist“
mit Material aus dem Film „Triumpf des Willens“ von Leni Riefenstahl
Videocollage, Projektion 5min.
• „Luitpoldhain Nürnberg / Landschaftsbestimmung“
Videocollage / Installation mit 2 Monitoren
• „Psycholandscape“
3 Animationsfilme

Düsseldorfer Kunstpunkte
Beteiligung als Gast von Ulrich Mennekes
„Siehe der Mensch ist geworden wie unsereiner und weiß was gut und böse ist“
mit Material aus dem Film „Triumpf des Willens“ von Leni Riefenstahl
Projektion und Installation mit 3 Monitoren (Loop 5min.)

2014
Kunstpunkte / offene Ateliers in Düsseldorf
„Farbfotografie (Lettland/Estland/Serie von 20 Bildern)
„Automatisch“ (Videoinstallation mit 4 Monitoren)

2015
Galerie Knustkunst, Bielefeld
„Lettland/Estland“ (Farbfotografie)

Kunstpunkte / offene Ateliers in Düsseldorf
„Stadtlandschaften Düsseldorf / Orte I (Farbfotografien)

2016
Galerie Knustkunst
Düsseldorf Frankfurt Bielefeld / Fotoausstellung und Buchprojekt
Gemeinschaftsarbeit mit Bert Bostelmann/Frankfurt und Fritz Stockmeier/Bielefeld

Kunstpunkte / offene Ateliers in Düsseldorf
„Stadtlandschaften Düsseldorf / Orte II (Farbfotografien)
„Roll-on“ Videoinstallation mit 5 Monitoren


zurück