Start

XU-Kulturprojekt-Düsseldorf e.V.

Das XU-Kulturprojekt-Düsseldorf hat sich laut Gründungssatzung zur Aufgabe gemacht, die Künste in den Bereichen der bildenden Kunst, der Musik, der Literatur sowie der Bühnenkunst zu fördern. Zum Vereinszweck gehören die Planung und Realisation von öffentlichkeitswirksamen Kunstausstellungen/Kunstpräsentationen, Aktionen und damit die direkte Künstlerförderung.

Seit der Gründung im Jahr 1995 konzipieren und realisieren die XU-KünstlerKollegInnen künstlerische Aktionen mit Schwerpunkten bei den Themen – „Tagebau Garzweiler“, die Auseinandersetzung mit den Begriffen „Heimat“, „Auf dem Acker“, „Gewalt“, „Geschützte Räume“ und „Paradies“. Und auch die heiteren Veranstaltungen „Zwischentöne“ und „Garath in Aktion“ gehören zu den öffentlich gemachten Arbeiten und Aktionen der KünstlerKollegen/Innen.


Kunstpunkte_2021

4 Vereinsmitglieder nehmen wieder an den diesjährigen
Kunstpunkten – offene Ateliers in Düsseldorf
am ersten Wochenende teil:

Samstag 21. August / 14:00 bis 20:00
Sonntag 22. August / 12.00 bis 18:00
Tappert, Fleischmann, Mennekes > Kunstpunkt 1
> Aachener Str. 39 / Bilk
Neuse > Kunstpunkt 94
> Weststraße 13 · Galerie Schwarzweiß / Benrath

weitere Kunstpunkte Infos


Frank Tappert

Analoge Fotografie

Nacht  2020/21 · Fotografie auf Barytpapier · 30 x 30 cm

Mein Tätigkeitsbereich liegt im Spannungsfeld der Fotografie mit seinen unterschiedlichen Verfahren. Nicht im perfekten Abbild der klaren Gegenwart liegt die Bildfindung bzw. -werdung, sondern das Bild, welches sich hinter Technik und Chemie, zwischen Ratio und Gefühl verbirgt
– Das Bild hinter dem Bild –


Dieter Fleischmann

sw Photographie

(Pigment-Inkjet-Print / 300g Barytpapier) Orte (Düsseldorf 2020/21)

Fotografie im dokumentarischen Stil.


Ulrich Mennekes

Installation

Beginn der Fensterpräsentationen am 01.01.2021  ©Ulrich Mennekes 2021

Ausstellungen – Installation/Environment und Aktionen – seit 1981 im Öffentlichen Raum, bzw. im Kirchenraum. Installationen/Medien- und Aktionskunst (im Freien) unter Verwendung von großformatigen Fotoarbeiten, sowie Dia-/Multimediaprojektionen und „alten“ Materialien (Holz, Stroh/Heu, Erde).
Themengebiete:
Zwischenmenschliche Beziehungen/Kommunikation
Asyl/Schutzraum
Heimat/Vaterland – auch am Beispiel des Tagebaus Garzweiler


Wilfred H.G. Neuse

Multimedia

Don`t worry – be happy!  Fine-Art-Pigment-Print auf Hahnemühle-Bütten

Für die Kunstpunkte 2021 zeigt Wilfred H.G. Neuse in der temporären Dependance „Galerie Schwarzweiß“ eine Auswahl seiner Arbeiten sowie ein farblich überarbeitetes und als FineArtPrint neu aufgelegtes SW-Photo von 2003. Bei seinen damaligen Streifzügen durch die German Colony von Haifa unterhalb der Bahai Tempelanlage sowie Downtown in dem arabischen Teil der Stadt fotografierte er in schwarz-weiß. Er war fasziniert vom offensichtlich friedlichen Miteinander der arabischen und jüdischen Bevölkerung in Haifa, das sich für ihn in dem dortigen überlebensgroßen Grafitto widerspiegelt.